Wettbewerbsintensität

Je höher die Anzahl von weiteren Fachmarktzentren im 20-Minuten-Fahrradius eines einzelnen Fachmarktzentrums ist, desto höher ist die Wettbewerbsintensität. 

Die durchgeführten Berechnungen haben ergeben, dass durchschnittlich 1,2 weitere Fachmarktzentren im 20-Minuten-Fahrradius eines jeden Fachmarktzentrums anzutreffen sind. In knapp jedem zweiten Fall ist im 20-Minuten-Fahrradius kein weiteres typengleiches Fachmarktzentrum angesiedelt, sodass eine günstige Wettbewerbssituation vorliegt. Nur bei rund jedem vierten der betrachteten Standorte sind ein bzw. bis zu fünf weitere Fachmarktzentren lokalisiert. Nur bei vier der betrachteten Fachmarktzentren sind weitere fünf bzw. sechs Fachmarktzentren im 20-Minuten-Fahrradius situiert. Da alle diese vier Standorte in Berlin liegen, ist die überdurchschnittliche Wettbewerbsintensität dort wenig überraschend. 

Anders sieht die „asymmetrische“ Wettbewerbssituation zwischen Fachmarktzentren und Shopping Centern aus. So befinden sich durchschnittlich 2,3 Shopping Center jeweils im 20-Minuten-Fahrradius der 259 betrachteten Fachmarktzentren.

Die Wettbewerbsintensität mit Shopping Centern ist damit höher als die der Fachmarktzentren untereinander. Lediglich knapp ein Drittel der Fachmarktzentren hat nur ein Shopping Center im 20-Minuten-Fahrradius. Ein weiteres Drittel hat sich sogar mit bis zu fünf Shopping Centern im 20-Minuten- Fahrradius auseinanderzusetzen.