Status Quo

Es ist noch kein Ende der Nachfrage von Investoren nach der Assetklasse Fachmarktzentrum/Hybride absehbar, nicht zuletzt, weil sich auch Anleger aus Asien stärker für deutsche Immobilien interessieren. Bevor die Entwicklung des Transaktionsmarkts beleuchtet wird, gilt das Augenmerk den Faktoren, die die Assetklasse so begehrt machen und die von Investoren zu beherzigen sind, wenn sie neue Objekte erwerben.

Im Jahr 2014 fand eine Erhebung statt, die die Fachmarktzentren in Deutschland beschrieb. Hierzu wurden 350 Standorte der Assetklasse Fachmarktzentrum inspiziert und anhand eines Kriterienkatalogs geprüft. Den gesetzten Kriterien für die anschließende Analyse entsprachen am Ende knapp 260 Fachmarktzentren. Diese wurden mithilfe gewichteter qualitativer sowie quantitativer Merkmale geprüft und gerankt. Daraus ergeben sich die TOP-3-Fachmarktzentren Deutschlands: Auf Platz 1 der Citti-Park in Flensburg, auf Platz 2 der KaufPark Eiche in Ahrensfelde und auf Platz 3 der KaufPark Dresden in Dresden-Nickern.

Die Platzierung im Ranking ergibt sich aus den Einzelbewertungen der Kriterien Standortpotenzial, Marktposition und Upside-Potenzial.